Petersberg und Adenauerhaus

Am 22. März brach eine Gruppe mit 50 Teilnehmern nach Königswinter und Rhöndorf auf. Am Vormittag wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen von Frau Sichert und Frau Müller von bonntouren.de durch das Grandhotel Petersberg und den Landschaftspark geführt. Bei bestem Wetter erfreuten sich die Besucher nicht nur an der hervorragenden landschaftlichen Lage des Steigenberger Grandhotel Petersberg und der unvergleichlichen Aussicht auf das Rheintal, sondern sie erhielten auch einen Einblick in die geschichtliche Vergangenheit. Besichtigt wurden neben der barocken Kirche auch ein luxuriös eingerichtetes Doppelzimmer, ein Veranstaltungsraum, das Defilee und der Bankettsaal.

 

Dann ging die Fahrt weiter nach Rhöndorf. Im Cafe Profittlich stärkten sich die Teilnehmer für den Nachmittag. Für den Mittagstisch konnte zwischen zwei Gerichten ausgewählt werden: Geschnetzeltes vom Schwein mit Reis und Salat oder Rindergulasch mit Semmelknödel und Rotkohl. Einige Gäste gönnten sich zum Nachtisch noch eine Tasse Kaffee mit einem Stück Kuchen aus der Traditionskonditorei. Dann schlenderte man gemütlich zur Stiftung Bundeskanzler Adenauer Haus.

 

Bis zur Führung durch den malerischen Garten und dem Wohnhaus Konrad Adenauers bestand die Möglichkeit, die Dauerausstellung "Konrad Adenauer 1876 -1967, Rheinländer - Deutscher - Europäer" zu besichtigen. Auf dem Weg zum Wohnhaus waren einige Höhenmeter über eine mehrfach gewundene Treppe mit 58 Stufen zu überwinden. Im Wohnhaus selber konnten der Eingangsbereich und das Wohnzimmer besichtigt werden. Im Garten mit Blick auf das Rheintal, vorbei am Arbeitszimmer im Pavillon und der Bocciaanlage fällt der Blick auf eine bunte Vielfalt von Bäumen, Sträuchern und Blumen, vor allem immer wieder auf Rosen, die Adenauer liebte, aber entgegen einer weit verbreiteten Legende nicht züchtete. Verschlungene Pfade führen zwischen Stauden und Statuen rund um das Haus. Von außen konnte noch ins Schlafzimmer von Konrad Adenauer geschaut werden. 

 

Im Cafe ließen die Teilnehmer dann den Nachmittag bei einem Kaffee oder einem Schoppen Wein ausklingen, bevor es wieder nach Dinslaken zurückging.

Petersberg

Cafe Profittlich in Rhöndorf

Adenauerhaus

Fotos: Hans-Georg Moitzheim

Petersberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Flyer Adenauerhaus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.3 MB