Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Heimatverein Dinslaken e.V.

Seit mehr als 50 Jahren gibt es den Heimatverein Dinslaken e.V. Er sieht u.a. seine Aufgabe darin, das kulturelle und gesellschaftliche Leben der Stadt Dinslaken zu bereichern.

Aktuelle Meldungen

Den aktuellen Rundbrief des Heimatvereins finden Sie hier.

 

Wir haben neue Rubriken eingerichtet:

  • Projekte
  • Althoffstadt Dinslaken
  • Kunst in Dinslaken
  • Sankt Martin in Dinslaken
  • Diskussionsforum: Dinslaken - ein Hort für Gotteskrieger?

Pressenotiz Jahreshauptversammlung



Dinslaken. Willibrord, Suitbert und Luidger missionierten im 8. Jahrhundert das heidnische Gebiet zwischen Lippe und Maas und brachten dem Niederrhein das Christentum. Zur gut besuchten Jahreshauptversammlung des Dinslakener Heimatvereins kamen viele Zuhörer, um den Vortrag von Pfarrer i.R. Aschenbach zu hören. "Wie der Niederrhein christlich wurde". Mit einer Fülle von Dokumenten und Fotos ließ Sepp Aschenbach die Besucher an seinen Entdeckungen teilhaben.
Im Sitzungsteil wählten die Mitglieder als Nachfolgerin für das verstorbene Vorstandsmitglied Petra Kniel einstimmig Gaby Drechsler aus Dinslaken zur neuen Geschäftsführerin.

Im Jahresbericht stellte der Vorsitzende Ronny Schneider den neuen Internetauftritt des
Heimatvereins vor: www.heimatverein-dinslaken.de
sr

Rosenmontag in der Wölle Pump Nachbarschaft

Captain Kirk in der Wölle Pump Nachbarschaft gelandet


Dinslaken. Mit offenen Armen empfing die Wölle Pump Nachbarschaft am Rosenmontag Captain James Tiberius Kirk alias Dr. Michael Heidinger vom Raumschiff Enterprise beim
Nachbarschaftsfest. Und sie setzte noch einen drauf und nahm den amtierenden Ehren- rentmeister des Heimatvereins spontan in die Nachbarschaft auf. Weil diesem ganz Dinslaken und damit auch die Altstadt und der Nachbarschaftsgedanke am Herzen liegt, kam zusammen, was zusammengehört.


Rentmeister Siegfried Marnitz hatte zuvor mit der großen Glocke in den Straßen der Altstadt
geläutet und zog mit der Nachbarschaft in einer Prozession in die Adler Apotheke. Dort begrüßte er die Gäste vom Dinslakener Heimatverein neben dem amtierenden Ehrenrent-meister Michael Heidinger, den Vorsitzenden Ronny Schneider und Ehrenrentmeister Klaus Lasse, der bereitwillig aus seiner nie versiegende Quelle von Witzen und Anekdötchen schöpfte und eine Rakete der Närrinnen und Narren zum Dank erhielt.


Ronny Schneider schunkelte die Nachbarschaft mit kölschen Liedchen durch und Dr. Rainer
Holzborn überbrachte musikalische Grüße aus der Narrenhochburg Mainz am Rhein.


Höhepunkt war die Inthronisation der neuen Rentmeisterin der Wölle Pump Nachbarschaft. Karolin Borin, geb. Horstkamp wird in bewährter Familientradition dieses Amt bis Rosen- montag 2016 übernehmen. Der Nachfolger und Stellvertreter ist schon ausgeguckt - Ronny Schneider vom Dinslakener Heimatverein. In ausgelassener Stimmung genoss die Wölle Pump Nachbarschaft den Rosenmontag in vollen Zügen.                                       rosch

Foto: Elke Marnitz
Foto: Elke Marnitz